Hamburg

mein zuhause

Ham­burg, meine Per­le, Du wun­der­schöne Stadt! Du bist mein Zuhaus Du bist mein Leben, bist die Stadt auf die ich kann! Wenn ich an Ham­burg denke, habe ich diesen Reim von Lot­to King Karl im Kopf, obwohl ich Atzen­musik wirk­lich nicht mag (und den Schlager­move ganz furcht­bar finde!). Schon wenn ich am Hel­mut Schmidt Flughafen in Ham­burg bin, an dessen Wän­den hin zu den Gates Sprüche bekan­nter Per­sön­lichkeit­en wie von den Bea­t­les, Karl Lager­feld oder Wladimir Klitschko ste­hen denke ich „Ja, so ist das – Recht haben sie!“. Wie Du nicht schw­er erken­nen kannst liebe ich das Reisen, aber ich bin jedes Mal wieder froh zurück im Nor­den zu sein und in mein­er Per­le. Ham­burg hat für mich den richti­gen Mix aus Großs­tadt­flair, trotz­dem Weitläu­figkeit und Frei­heit und ein­fach ein „Ich-bin-zu-Hause-Gefühl“. Diese Zeilen schreibe ich, während ich in Bahrain am Flughafen sitze und auf den Flieger nach Neu Del­hi warte. Bevor ich nun in Erin­nerun­gen schwelge seht ihr in meinen Reisetipps Insid­er­in­fos von ein­er zuge­zo­ge­nen Hanseatin, die seit über 10 Jahren in Ham­burg wohnt und es nicht leid ist. Viel Spaß und Ahoi! Genieße für mich mit, solange ich nicht da bin!

Sights:

Rathaus, Michel, Elphi

Geheimtipps: Fähre Lan­dungs­brück­en bis nach Teufel­brück, ab dort Stad­trad mieten, Spazier­gang durch die Alton­aer Altstadt/Hafencity

Fahrrad­tour: bis zum Dockville durch Alten Elb­tun­nel, bis zum Trep­pen­vier­tel (Kajüte SB 12)

Restau­rants: Cuneo, Luigis, Viet­namese Grün­er Jäger/Messehallen, Snack Mikabalami/Kimo/Schmidt Pommes, La Chance Wexs­traße, Piz­za am Pfer­de­markt, Vin O Vin

Wein­hand­lung: Kohlhöfen; Mexikan­er für 1 Euro Türke Ham­burg­er Berg, Piz­za­s­nack beim Hans Albers Platz

Bars: Cor­nern Grün­er Jäger, 20 Up abends für Aus­sicht, Cock­tail­bar Paul Rosen­berg-Straße (generell zum Wegge­hen)

Wegge­hen: Dup Cafe Rote Flo­ra, 90iger Par­ty Grün­er Jäger, Terasse Hill, Open Airs im Som­mer, PAL

Café: Blanke­nese, Karlssons, Café Chakra am Son­ntag Brunch, Pub­lic Cof­fee Roast­ers, Café Gnosa, Café Nasch für Ver­gan­er

Geschäfte: Winkel van Sinkel

Well­ness: Merid­i­anSpa Eppen­dorf, Kai­fu Lodge

Fahrrad-Selb­sthil­fe: jeden Dien­stag ab 18 Uhr beim Knust

2Good2Go App: Vin O Vin, Lucky Friends, Kaiser­wet­ter, Minus L (Eis)

Unterkün­fte: die Super­bude

 

In den unteren Videos seht ihr ein­mal einen Mitschnitt eines Konz­erts von Enno Bunger (ein beg­nade­ter nord­deutsch­er Singer/Songwriter) im Knust und einen Mitschnitt von Daw­son (ein Fre­und aus Lon­don, eben­falls Singer/Songwriter), der ganz spon­tan ein Lied in der S‑Bahn gespielt hat.

“Ham­burg, meine Per­le, Du wun­der­schöne Stadt! Du bist mein Zuhaus Du bist mein Leben, bist die Stadt auf die ich kann!”

Menü schließen