Portugal

Meinen ersten richti­gen Road­trip habe ich in Por­tu­gal gemacht. Für 2 Wochen ging es mit dem Auto von Por­to nach Faro. Hätte ich vorher gewusst, was mich erwartet, wäre ich min­destens 3 Wochen geblieben (so ist es ja irgend­wie immer!). Eine spon­tane Zusage zum Fusion-Fes­ti­val bewegte mich dann doch nur 2 Wochen zu bleiben, aber das ist eine andere Geschichte. Bevor ich nach Por­tu­gal flog las ich das Buch „101 Gründe Por­tu­gal zu lieben“. Viele Erzäh­lun­gen, die dort niedergeschrieben standen, kon­nte ich Wochen später bei meinem Urlaub ver­i­fizieren. U.A. gehörten dazu die Ein­parkkün­ste der Por­tugiesen, die es so erscheinen lassen, als wären die Autos nicht auf Rädern eingeparkt wor­den, son­dern qua­si wie ein Bat­mo­bil zwis­chen die Minilücke zweier park­ender Autos einge­flo­gen. Ein Klis­chée, welch­es mehrmals bestätigt wurde, ist die unglaubliche Her­zlichkeit und Gast­fre­und­schaft der Por­tugiesen.

Durch das Anklick­en der fol­gen­den Bilder gelangst du auf die jew­eili­gen Reise­berichte der Region.

Regionen

Menü schließen